Emoji Erstellen Sie hochwertige Dokumenten-Scans mit unserer neuen Demo App! Jetzt ausprobieren!

Scan & Go - wie Smartphones als Grocery Store Scanner ein erstklassiges Einkaufserlebnis schaffen

2022 steht der Einzelhandel vor nie dagewesenen Herausforderungen. E-Commerce gewinnt nicht nur durch die Pandemie zunehmend an Popularität. Für 2025 werden Umsätze von rund 4.2 Billionen erwartet, eine Steigerung um rund 8 % im Vergleich zu 2020. Bereits in diesem Jahr gaben rund 37% der US-Amerikaner:innen an, ihre Einkäufe in Zukunft auf große Onlinehändler verlagern zu wollen. Was zunächst vorwiegend im Non-Food-Bereich für Umsatzeinbußen in den Filialen sorgte, greift jetzt auch den Lebensmitteleinzelhandel an. So entstand mit Lieferdiensten, die versprechen, den Wocheneinkauf binnen 15 Minuten bequem nach Hause zu liefern, enorme Konkurrenz für klassische Supermärkte. Erfahren Sie jetzt, wie Sie mit mobilem Scanning ein einzigartiges Einkaufserlebnis schaffen können, mit dem Sie auch die neue Generation digitaler Kund:innen in Ihre Filialen bringen.

Anforderungen an den Einzelhandel im Jahr 2022

Mit zunehmender Digitalisierung verändern sich auch die Anforderungen von Kund:innen an das Einkaufserlebnis online und in der lokalen Filiale. Im Fokus stehen hier Services, die sie über eine App nutzen können. Bonusprogramme, Scan & Go oder Click & Collect sind nur einige der Anwendungen für ein digitales Omnichannel-Konzept. Laut einer von Ayden veröffentlichten Befragung erwarten rund 70 % der Kund:innen, dass Einzelhändler Technologie für leicht zugängliche, effiziente Kundenbindungsprogramme nutzen – und hier kommt Scan & Go ins Spiel. Denn ein komfortabler Zahlungsvorgang hat für 40% der Einkaufenden höchste Priorität.

Scan & Go ermöglicht es Kund:innen, ihren Lebensmittel-Einkauf vollständig am eigenen Smartphone abzuwickeln. Hierzu müssen sie sich lediglich die App des jeweiligen Supermarkts herunterladen. Dort können sie dann neben ihren Zahlungsdetails auch Einkaufslisten und Lieblingsartikel speichern. Auch ein Bonusprogramm können Sie so einfach umsetzen und digital zugänglich machen, da jeder Einkauf automatisch in der App gespeichert wird.

Doch wie funktioniert ein Scan & Go System in der Praxis?

Users scanning barcodes with wireless devices

Derzeit planen rund 59% der Einzelhändler, Scan & Go in ein digitales Omnichannel-System einzubinden. Mobiles Scanning bietet aber auch weitere wichtige Vorteile. So wird durch Self-Checkout Raum gespart, welcher für zusätzliche Produkte genutzt werden kann. Bei einer vollständigen Einführung von Scan & Go könnten zukünftig auch die Gesamtflächen durchschnittlicher Supermärkte reduziert werden, da kein Kassenbereich mehr nötig ist.

Auch dem Personalmangel, der laut 41% der Einzelhändler ein Problem darstellt, wird durch mobiles Self-Checkout vorgebeugt. Ohne stationäre Kassen werden deutlich weniger Mitarbeitende benötigt.

Es kommt jedoch nicht nur zu Kostensenkungen, auch eine Umsatzsteigerung kann Folge von Scan & Go sein. Denn laut NRF Consumer Review geben rund 52% der Kund:innen an, dass Bequemlichkeit der ausschlaggebende Faktor für ihre Kaufentscheidung ist. Ganze 97% der Befragten haben schon einmal einen Kauf aufgrund von mangelndem Komfort abgebrochen. Damit ist klar, dass intuitive, zeiteffiziente POS-Prozesse direkt mit dem Umsatz einer Filiale zusammenhängen.

So verwandelt das Scanbot Barcode Scanner SDK jedes Smartphone in einen Grocery Store Scanner

Das Scanbot Barcode Scanner SDK lässt sich in jede mobile iOS- oder Android-App sowie in Websites integrieren. Es garantiert zuverlässige Scans, egal unter welchen Bedingungen – in nur 0,2 Sekunden. Scans bei schlechtem Licht oder aus schwierigen Winkeln sind kein Problem. Auch beschädigte oder zerknitterte Barcodes werden von unserem SDK mühelos erfasst. Darüber hinaus unterstützen die Scanbot SDK-Lösungen alle gängigen ein- und zweidimensionalen Barcodetypen. Damit ersetzen sie nicht nur teure Imager-Barcode Scanner, sondern auch die gängigen Lasergeräte.

Die hohe Zuverlässigkeit und einfache Bedienbarkeit dank detaillierter User Guidance machen Scans auch für technisch unversierte Benutzer:innen zum Kinderspiel. Dies ist insbesondere im Bereich Scan & Go essenziell, da Kund:innen den Gebrauch nicht erst mühsam erlernen wollen.

Entdecken Sie in unserem Retail Whitepaper, wie das Scanbot SDK Self-Scanning ermöglicht.

Interne Workflows optimieren – mobiles Scanning im Inventar- und Bestellmanagement

Die Vorteile von Smartphone-basiertem Scanning gehen weit über Scan & Go hinaus. Auch interne Anwendungen mit mobilen Scan-Funktionen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Unternehmen wie unser Kunde BarTrack zeigen, dass mobiles Bestellmanagement zahlreiche Vorteile für Arbeitsabläufe im Einzelhandel bietet.

So können Ihre Mitarbeitenden im Handumdrehen Artikel bestellen oder Bestände prüfen – sie müssen nur den Barcode des jeweiligen Produktes scannen, um innerhalb von Millisekunden direkt auf ihrem mobilen Gerät auf alle relevanten Informationen zugreifen zu können. Sei es auf der Verkaufsfläche oder im Lager, hochmoderne Technologie ermöglicht eine schnelle Abwicklung zahlreicher alltäglicher Aufgaben, ganz ohne Gang zum nächsten PC.

Sie möchten mobiles Barcode-Scanning für Ihr Unternehmen nutzen? Kontaktieren Sie jetzt unsere Expert:innen – let’s talk

Bereit zum Ausprobieren?

Sprechen Sie mit unseren Lösungsexpert:innen! Gemeinsam finden wir eine Lösung für Ihre Anforderungen an die mobile Datenerfassung – oder Sie integrieren das Scanbot SDK gleich in Ihre eigene mobile App oder Webseite.

Jetzt testen