Digitales Schadenmanagement auf dem Smartphone – Ein Game-Changer für Mitarbeiter und Kunden

July 4, 2019

In der Versicherungsbranche hat nichts mehr Einfluss auf die Kundenloyalität als der Umgang mit Schadenfällen. Versicherter beginnen erst, wenn Schäden auftreten damit, sich Gedanken um die Leistungen Ihres Unternehmens zu machen und entscheiden dann, ob sie den Anbieter wechseln wollen, oder ob sie zufrieden mit dem Ablauf des Schadensprozesses sind. Hierbei kommt es oft zu einer niedrigen Kundenzufriedenheit, da die Vorgänge häufig komplex und mit viel bürokratischem Aufwand verbunden sind. Um Kunden langfristig an sich zu binden ist es essenziell bequeme, digitale Services zu bieten, die für Kunden eine ebenso einfache wie schnelle Abwicklung ermöglichen.

Sie wollen Ihr Schadenmanagement optimieren?

Um dem aktuellen Druck der Digitalisierung in Deutschland standzuhalten, beginnen Versicherungsunternehmen, sich auf die Automatisierung der Schadenprozesse zu konzentrieren. Angefangen bei Anwendungen für den Endverbraucher, sei es das Schadenmanagement oder die Kundeneinbindung, erfolgt stetig eine Digitalisierung von zuvor analogen Prozessen.

Mit dem Scanbot SDK können Unternehmen aus der Versicherungsbranche ihren Automatisierungsprozess in Gang setzen. Wir helfen bei der Implementierung von Funktionen zur Dokumentenerkennung, zum Scannen und zur Datenextraktion in Versicherungsanwendungen - innerhalb weniger Tage. Wir unterstützen hierbei alle bekannten Plattformen und Wrapper.1 Moderne Technologien macht die Datenverarbeitung wesentlich einfacher und schneller. Es ermöglicht Versicherungskunden, ihre Dokumente in der Anwendung des Versicherers schnell zu scannen.

Wie funktioniert digitales Schadenmanagement?

Mit dem Scanbot SDK führen die Versicherer den ersten und wichtigsten Schritt in ihrem automatisierten Schadenprozess durch - die eigentliche Digitalisierung eines Papierdokuments durch dessen Umwandlung in einen Scan. Aufgrund des benutzerfreundlichen Designs des SDK, kann jeder Nutzer präzise Scans erstellen, welche im Anschluss digital verarbeitet werden können. Perspektivkorrektur, automatischer Zuschnitt und Drehung, sowie Farbfilter sorgen für ein perfektes Scan-Ergebnis, das keiner manuellen Korrektur bedarf. Unsere offline arbeitende Texterkennungs-Software verwandelt das Dokument zusätzlich in eine bearbeitbare PDF-Datei, die sofort bereit für die weitere Verarbeitung ist. Diese erhalten Sie innerhalb von Sekunden! Die Schadenaufnahme lässt sich nicht nur deutlich schneller, sondern auch wesentlich komfortabler abwickeln, sodass Kunden sich weniger über etwaige Schäden ärgern und lediglich die unkomplizierte Abwicklung in Erinnerung bleibt.


Wenn Sie mehr über die Texterkennung in der Versicherungsbranche erfahren möchten, schauen Sie sich gerne unseren Blogpost dazu an

Wieso sind Scans besser als Fotos? 

Fotoaufnahmen haben je nach verwendetem Gerät, Lichteinfall, Winkel oder Qualität des Dokuments eine sehr schwankende Qualität. Für die Weiterverarbeitung im Backend benötigt man qualitativ einwandfreie Aufnahmen der Dokumente, da ansonsten die OCR-Software nicht damit arbeiten kann und die unleserlichen Informationen aufgrund dessen zusätzlich manuell erfasst werden müsse. Dies kostet Zeit und Mühe und verlangsamt somit den Prozess erheblich. Das Scanbot Scanner SDK erzielt dagegen aufgrund der Benutzerführung und den automatischen Korrekturen, wie zum Beispiel durch Bildfilter, immer ein einwandfreies Ergebnis, dass keine Nachkorrekturen mehr erfordert.

Schadenmanagement im digitalen Zeitalter - Worauf kommt es an?

Im Banksektor haben wir gesehen, dass Kunden innerhalb von Minuten Konten eröffnen können, ohne in eine Filiale zu gehen und mit einem der Berater sprechen zu müssen. Die Kunden von heute erwarten, dass jeder Vorgang von zu Hause aus ausgeführt werden kann, dazu zählt auch die Schadenabwicklung. Daher sind Versicherer und insbesondere Schadenmanager heute mit größeren Herausforderungen konfrontiert als je zuvor. Neben den hohen Erwartungen der Kunden müssen Sie mit Kostendruck und der neuen Risikolandschaft Datenschutz umgehen, welche sich aus der zunehmenden Digitalisierung ergibt.

Die Plattformen für Kunden werden vollständig digital, und Versicherungsgesellschaften müssen die Bedürfnisse der mobilen Generation befriedigen. Reparaturen, Kostenübernahmen oder Erstattungen sollen nach Möglichkeit sofort durchgeführt werden. Diese Anforderung lässt sich nur durch digitale Alternativen erfüllen, welche den Kunden via mobiler App kostenlos angeboten werden können.

Nach der Integration des Scanbot SDK können Versicherungen Personalausweise, Reisedokumente oder Visa scannen und dann das Gerät die Arbeit erledigen lassen. Es erkennt maschinenlesbare Zonen (MRZ) und generiert Daten, mit denen die Versicherungsgesellschaft einen Kunden innerhalb von wenigen Millisekunden verifizieren kann.

Datenschutz trotz Digitalisierung?

Versicherer arbeiten mit überaus sensiblen Date, daher stellt sich natürlich eine wichtige Frage: Ist das Scanbot Scanner SDK sicher?

Das Scanbot SDK wurde unter höchsten Datenschutzstandards entwickelt. Alle Operationen (inkl. OCR-Texterkennung) finden ausschließlich auf dem Gerät des Benutzers statt und erfordern keine Netzwerkverbindung. Unser SDK erfüllt komplexe Sicherheitsstandards und ist kompatibel mit Gesetzen bezüglich beispielsweise dem Standort von Servern. Mit unserer Lösung unterliegen digitale Schadensprozesse somit größter Privatsphäre und Sie müssen sich weder über Man-in-the-Middle-Angriffe noch über die Privatsphäre Sorgen machen.

Für mehr Informationen bezüglich Scanbots Bestreben Ihre Daten jederzeit sicher zu behandeln, schauen Sie sich gerne unseren Blog Post zu diesem Thema an.

Kosten senken durch digitales Schadenmanagement? 

Neben dem Datenschutz ist auch der zunehmende Kostendruck im Versicherungssektor von Bedeutung. Digitales Schadenmanagement durch integrierte Scanner-Komponenten bietet hier die kostengünstigste und effizienteste Methode zur Digitalisierung. Nicht nur die Kosten für eine postalische Einsendung von Dokumenten entfallen, auch die Kosten für die Bearbeitung dieser Dokumente sinken erheblich, da die Informationen bereits als fertige PDF-Datei an der Schnittstelle ankommen. Und auch die Zeit für manuelle Korrekturen entfällt dank der hohen Genauigkeit der Funktionen.

Das Scanbot SDK wird ausschließlich im Flatrate-Preismodell angeboten, transparent und ohne pay-per-use Kosten. Egal, wie viele Endnutzer Ihre Anwendung im Schadenfall benutzen werden: Der Preis bleibt gleich und hängt lediglich vom gewählten Funktionspaket und der Anzahl der Betriebssysteme ab.

Mehr dazu finden Sie in unserem Blog Post zur Scanbot Preisgestaltung.

Haben wir Ihr Interesse an einer Scan-Lösung für das digitale Schadenmanagement geweckt? Kontaktieren Sie jetzt einen unserer Experten. Wir freuen uns darauf, Ihre Ideen zu hören und gemeinsam die perfekte Lösung für Ihre App zu finden.

Zurück zur Übersicht

Erhalten Sie die ausführliche Fallstudie

Das Scanbot Fact Sheet: Alle Informationen auf einen Blick!

Scanbot verarbeitet und nutzt die angegebenen Informationen, um Ihnen den monatlichen Newsletter zuzusenden und Sie bzgl. unserer Produkte zu kontaktieren. Sie können diesen Service jederzeit deabonnieren. Hinweise zum Widerruf und zu der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Max Stratmann

Vertriebsleiter

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam die perfekte Scan-Lösung für Ihre App zu finden. Unser Expertenteam steht Ihnen zu allen Fragen bzgl. der Funktionalität, Integration oder des Lizenzmodells zur Verfügung.