SDK Unterstützung für Android 9 Pie und ARM 64

August 13, 2018

Auch SDKs sind nicht frei von äußeren Einflüssen. Mobile Betriebssysteme entwickeln sich weiterhin rasend schnell, insbesondere mit iOS 12, dessen Veröffentlichung für kommenden September angesetzt worden ist. Google hat vorgegriffen und am 6. August 2018 Android 9.0 veröffentlicht. Diese Version nennt sich nun “Pie”.

Vollkommen kompatibel mit Android 9

Derzeit ist “Pie” nur für zwei mobile Geräte verfügbar, die Pixel Geräte sowie das Essential Handy, jedoch wird es bald für eine größere Auswahl von Mobilgeräten zur Verfügung stehen. Wir sind insbesondere gespannt auf den Einfluss der durch Machine Learning unterstützten Funktion “adaptive battery life”. Dieses soll zu einer längeren Haltbarkeit des Akkus beitragen, selbst bei Nutzung von rechenintensiven Anwendungen. Wir haben das Scanbot SDK for Android bereits ausführlich auf dieser neuen Version getestet. Bis dato scheint das Update unsere SDK-Kunden nicht zu beeinflussen. Falls Ihre Firma sich noch nicht an das neueste Update angepasst hat, finden Sie im  Android 9 Migration Guide nützliche Informationen und generelle Hinweise, um Ihre App mit der neuesten Version von Android kompatibel zu machen.

Benötigte 64-bit Unterstützung ab August 2019

Ab August August 2019, müssen neue Apps und Updates für bereits existierende Apps mit nativen Bibliotheken zusätzlich zu Ihrer 32-bit-Version auch die 64-bit-Versionen zur Verfügung stellen. Mehr zu den erforderlichen Veränderungen und deren Vorteilen können Sie in Googles Artikel Improving security and performance nachlesen. Bereits lange vor diesem Datum integriert das Scanbot SDK bereits systemeigene native arm64-v8a Bibliotheken ab der Version 1.31.0 und höher. Dies gibt Ihnen die Freiheit, Ihre Updates bereits lange vor den notwendigen Änderungen mithilfe des neuesten SDK durchzuführen. Bezüglich des neuesten Updates lesen Sie auch gerne unseren Artikel über {Insert Link zu UI}.

Wichtige API-Level Änderungen

Wie ebenfalls in dem Google-Artikel erwähnt, verändern sich die Target API Level Anforderungen ebenfalls. Ab August 2018 müssen neue Apps das API Level 26 oder höher erzielen. Updates älterer Apps dürfen nach wie vor niedrigere Werte erreichen. Jedoch müssen diese Updates ab November 2018 ein erhöhtes Level, auf Niveau von Android 8.0, erreichen. Ab Anfang des nächsten Jahres wird das API Level kontinuierlich steigen, dementsprechend sollten Sie das API Level des neuesten Updates innerhalb eines Jahres erreichen.

Sollten Probleme auftauchen, kontaktieren Sie uns bitte wie gewohnt über sdk@scanbot.io oder unseren Slack Support-Channel, falls Sie bereits Kunde sein sollten. Wir freuen uns darauf, Ihnen zu helfen. Sollten Sie sich für die Integration mit plattformübergreifenden Wrappern interessieren, schauen Sie sich gerne unsere Blogposts über Flutter & React Native an.

Zurück zur Übersicht

Erhalten Sie die ausführliche Fallstudie

No items found.

Das Scanbot Fact Sheet: Alle Informationen auf einen Blick!

Scanbot verarbeitet und nutzt die angegebenen Informationen, um Ihnen den monatlichen Newsletter zuzusenden und Sie bzgl. unserer Produkte zu kontaktieren. Sie können diesen Service jederzeit deabonnieren. Hinweise zum Widerruf und zu der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Max Stratmann

Vertriebsleiter

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam die perfekte Scan-Lösung für Ihre App zu finden. Unser Expertenteam steht Ihnen zu allen Fragen bzgl. der Funktionalität, Integration oder des Lizenzmodells zur Verfügung.