Digitalisierung in Krisenzeiten

August 24, 2020

Der Ausbruch von COVID-19 betrifft uns alle und unser tägliches Leben drastisch. Besprechungen werden zu Video-Anrufen, der tägliche Weg ins Wohnzimmer ersetzt die Anfahrt zum Büro und Dokumente werden derzeit nur online bearbeitet. Da wir unsere Arbeit der Digitalisierung von Arbeitsabläufen gewidmet haben, waren diese jüngsten Veränderungen für das Scanbot Team keine allzu große Herausforderung. Aber wie sieht es mit Unternehmen aus, die noch konventionell arbeiten? Wenn diese Situation Unternehmen eines lehrt, dann ist es die unbedingte Notwendigkeit, jeden Teil des Prozesses online zugänglich zu machen, sowohl für Mitarbeiter als auch für Kunden.

In den vergangenen Jahren haben sich alle in der Versicherungsbranche Gedanken über die Vorteile eines digitalen Workflows gemacht und darüber, wie er ihre tägliche Arbeit effizienter gestalten könnte. Einige Unternehmen implementierten bereits Online-Funktionen wie grundlegende Kommunikations- oder Informationssysteme für ihre Mitarbeiter und Kunden, um verschiedene Teile ihres Arbeitsablaufs abzudecken. Somit sind sie schon jetzt in der Lage, die Vorteile dieser zu nutzen, besonders in Zeiten von "Social Distancing". Andere waren noch zögerlich, obwohl die Erkenntnis, dass die Zukunft digital ist, allgegenwärtig war und ist. An diesem Punkt sollten konventionelle Unternehmen die aktuelle Krise als Weckruf sehen und beginnen, Online-Funktionen als wichtige Werkzeuge erkennen und nutzen.

Die Wegbereiter von digitalen Lösungen

  1. Software ist wesentlich flexibler als Papier. Sie ist überall und an jedem beliebigen Ort verfügbar, ohne dass ein physischer Versand oder eine persönliche Anwesenheit erforderlich ist. Daher können Anpassungen der Software schnell und unkompliziert vorgenommen werden, passend zu den aktuellen Bedürfnissen des Unternehmens und seiner Kunden.
  2. Smartphones sind das Multi-Tool unserer Gesellschaft. Die Menschen neigen dazu, in vielen Anwendungsfällen auf ihre Computer zu verzichten und diese stattdessen mit Apps auf mobilen Geräten abzudecken. Folglich nutzen die meisten Nutzer eher Angebote, wenn diese auf ihren Smartphones verfügbar sind und keinen lästigen Papierkram erfordern.

Wo Smartphones bisherige Lösungen in den Schatten stellen

Datenschutz: Der wesentliche Faktor in digitalisierten Arbeitsabläufen

Da alle Sektoren, die von der Digitalisierung profitieren können, mit persönlichen und teilweise vertraulichen Daten umgehen, ist Privatsphäre der entscheidende Faktor. Offline-Lösungen bieten maximalen Schutz der verarbeiteten Dokumente. Sie werden ausschließlich auf dem mobilen Endgerät des Benutzers gespeichert und verarbeitet und erreichen daher nie die Server Dritter. Mit dieser Methode ist es möglich, Daten auch offline zu extrahieren. Solche Offline-Lösungen entsprechen komplexen Sicherheitsstandards wie der DSGVO. Sie müssen sich keine Sorgen um die Sicherheit privater Daten oder Man-in-the-Middle-Angriffe machen!

Nutzen Sie die jetzige Zeit

Ein digitalisierter Workflow birgt zahlreiche Vorteile für Mitarbeiter und Kunden. Gerade jetzt, in einer Zeit der vielen Veränderungen und Unsicherheiten, wird eine Tatsache ziemlich deutlich: Die Zukunft ist digital! Ganz gleich, wie sich die aktuelle Krise entwickeln wird, sie betont mit Sicherheit die Notwendigkeit einer mobilen Revolution. Unternehmen sollten nicht zögern, mobile Lösungen für Kunden zu schaffen und in moderne Technologie zu investieren.

Bei dieser Entwicklung sollte der Datenschutz eine wichtige Priorität haben. Die Konzentration auf Online-Lösungen wird zu den höchstmöglichen Datenschutzstandards führen und ist die beste Option für die Implementierung von Funktionen in Ihre mobile Anwendung. Schützen Sie sowohl sich selbst, als auch Ihre Kunden vor Angriffen und lassen Sie sie zugleich von komfortablen Funktionen profitieren!

Haben wir Ihr Interesse an einer Digitalisierung Ihres Arbeitsablaufs geweckt? Kontaktieren Sie uns gerne! Unsere Experten freuen sich darauf, gemeinsam mit Ihnen die perfekte Lösung zu finden. Lesen Sie passend zum Thema auch gerne unseren Blogpost über Datenschutz und unseren neuesten Artikel über kontaktlose Bezahlvorgänge im Einzelhandel.

Zurück zur Übersicht

Erhalten Sie die ausführliche Fallstudie

No items found.

Das Scanbot Fact Sheet: Alle Informationen auf einen Blick!

Scanbot verarbeitet und nutzt die angegebenen Informationen, um Ihnen den monatlichen Newsletter zuzusenden und Sie bzgl. unserer Produkte zu kontaktieren. Sie können diesen Service jederzeit deabonnieren. Hinweise zum Widerruf und zu der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Max Stratmann

Vertriebsleiter

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam die perfekte Scan-Lösung für Ihre App zu finden. Unser Expertenteam steht Ihnen zu allen Fragen bzgl. der Funktionalität, Integration oder des Lizenzmodells zur Verfügung.